Dampfglätteisen im Test

Ein Dampfglätteisen soll die Haare nicht schädigen, sondern pflegen. Einige Hersteller versprechen sogar, dass es brüchige Haarsträhnen repariert. Diese Glätteisen arbeiten mit Wasserdampf, um Haarschäden zu reduzieren.

Das Haar soll glatter werden, länger glatt bleiben und sich geschmeidiger anfühlen. Um die Hitzezufuhr an die Haarstruktur anzupassen, kann die Temperatur individuell eingestellt werden. Ein optimaler Schutz für das Haar ist zumeist durch Stylingplatten aus Keramik gewährleistet.

Wie gut ist ein Dampfglätteisen wirklich? Wir haben die Geräte der wichtigsten Hersteller getestet und die Ergebnisse zusammengefasst. In diesem Beitrag erfahrt ihr, ob sich der Kauf lohnt und was zu beachten ist.

Was ist ein Dampfglätteisen?

Anders als ein herkömmliches Glätteisen arbeitet ein Dampfglätteisen nicht trocken, sondern mit Wasserdampf. Es ist in seiner Funktionsweise vergleichbar mit einem Dampfbügeleisen.

Während der Anwendung gibt das Dampfglätteisen durchgehend Wasserdampf an die Haare ab. Damit es nicht zu heiß wird und keine Schäden am Haar auftreten, kann die Temperatur individuell eingestellt werden.

Um das Haar optimal zu schützen, sind hochwertige Dampfglätteisen mit Keramikplatten ausgestattet. Die Technik ist schonender als bei anderen Glätteisen.

Anders als einfache Glätteisen, wie sie beispielsweise von Remington angeboten werden, kann ein Dampfglätteisen auch bei Haaren verwendet werden, die brüchig oder stark strapaziert sind. Die Hersteller versprechen, dass die Haarstruktur wieder repariert wird. Das Haar soll sich glatter anfühlen und kräftiger sowie gesünder wirken.

Dampfglätteisen Test 2020

Unser Dampfglätteisen Test 2020 beschreibt die Dampfglätteisen der bekanntesten Hersteller und deren wichtigste Eigenschaften. Wir haben gründlich getestet und wollen mit dem Test eine kleine Orientierungshilfe für den Kauf geben.

Furiden Dampfglätteisen

Furiden bietet ein Dampfglätteisen mit Wassertank an. Es ist mit verschiedenen nützlichen Funktionen ausgestattet:

  • Abschaltautomatik
  • Ionentechnologie, um statische Aufladungen der Haare zu vermeiden
  • Sperrmechanismus
  • Etui für die Aufbewahrung auf Reisen
  • Turmalin-Keramik-Platten
  • 20 Temperaturstufen
  • Temperaturbereich von 130 bis 230 Grad Celsius.

Darüber hinaus überzeugt es mit einem günstigen Preis von ca. 70 Euro. Das Styling-Ergebnis kann sich sehen lassen.

FURIDEN Steampod Dampfglätteisen Haare, Glätteisen mit Dampf, Haarglätter, Dampf Glätteisen Locken und Glätten, Glätteisen mit Wasserdampf, Keramik Glätteisen, Beste Dampfhaarglaetter

Last update was on: 2. Dezember 2020 18:57
Ausverkauft

Babyliss Paris ST495E

Das Babyliss Paris ST495E arbeitet mit Ultraschall, um den Wasserdampf in sehr feinen Nebel zu verwandeln. Mit 39 Millimetern sind die Keramikplatten ziemlich breit. Das Gehäuse des Haarglätters ist abgerundet, sodass sich auch Locken problemlos stylen lassen.

Mit der Ionen-Technologie werden statische Aufladungen der Haare verhindert. Die Temperatur kann in fünf Stufen von 150 bis 230 Grad Celsius eingestellt werden.

Der Haarglätter wird mit zwei Aufsteckkämmen geliefert. Er hat eine Abschaltautomatik und ein Kabel mit Drehgelenk.

BaByliss Paris ST495E Dampf-Glätteisen Steam Pure Ionic Straight & Curl

3 used from 58,58€
Free shipping
Last update was on: 2. Dezember 2020 18:57
Auf Lager

L’Oréal Professionnel Steampod

Das L’Oréal Professionnel Steampod ist mit ca. 230 Euro im oberen Preissegment angesiedelt. Es überzeugte im Test mit seinen zahlreichen kleinen Düsen, aus denen heißer Wasserdampf austritt. Vom Haaransatz bis in die Spitzen wird der Wasserdampf gleichmäßig in den Haaren verteilt.

Überzeugend sind die breiten, flexiblen Keramikplatten. Das Dampfglätteisen verfügt über drei Hitzestufen von 180 bis 210 Grad Celsius. Direkt im Haarglätter ist ein Kamm integriert.

L'Oréal Professionnel SteamPod Styler 3.0

3 used from 195,17€
Last update was on: 2. Dezember 2020 18:57
Auf Lager
220,00

Dampfglätteisen vs. normale Glätteisen

Der Unterschied zwischen Dampfglätteisen und normalen Glätteisen ist, dass das Dampfglätteisen mit Dampf arbeitet. Beim Dampfglätteisen lassen sich ebenso wie beim normalen Glätteisen mehrere Temperaturstufen einstellen.

Normale Haarglätter geben nur Hitze ab, um die Haare in Form zu bringen. Bei den Dampfglätteisen bringt der Wasserdampf die Haare in Form. Der Dampf soll die Haare schonender glätten. Es kommt seltener zu Haarschäden. Einige Hersteller werben sogar mit einer Reparatur von geschädigtem Haar.

Die Hitzezufuhr ist bei einem Dampfglätteisen geringer als bei einem normalen Glätteisen. Daher werden die Haare schonender geglättet. Das Dampfglätteisen ermöglicht dennoch ein gleichmäßiges, schönes und lange anhaltendes Ergebnis.

Die Hersteller von Dampfglätteisen verwenden unterschiedliche Technologien, beispielsweise Ultraschall. Weitere Technologien sind Sensoren und die Ionen-Technologie. Eine Ionisierungsfunktion ist hin und wieder auch bei normalen Haarglättern anzutreffen.

Die menschlichen Haare bestehen aus mehreren Schichten. Die äußere Schicht ist eine Schuppenschicht. Gibt ein Haarglätter oder ein Lockenstab zu viel Hitze ab, wird die Schuppenschicht zerstört. Da ein Dampfglätteisen mit Wasserdampf und mit weniger Hitze arbeitet, geht die Feuchtigkeit nicht verloren.

Wie funktionieren Dampfglätteisen?

So wie ein normaler Haarglätter verfügt auch das Dampfglätteisen über zwei aufklappbare Hälften, in denen sich Keramikplatten befinden. Die abzugebende Hitze ist regulierbar. Um Hitze zu erzeugen, wird das Dampfglätteisen an eine Stromquelle angeschlossen.

Die Wärme kann meistens mit unterschiedlichen Stufen reguliert werden. Zumeist kann das Dampfglätteisen auch als Lockenstab verwendet werden, indem es in den Haaren gedreht wird.

Die Keramikplatten des Dampfglätteisens dehnen sich bei Erhitzung nicht aus. So kann die Hitze gleichmäßig in den Haaren verteilt werden. Das ermöglicht ein schonendes Glätten der Haare.

Der Dampf-Haarglätter kann über einen Wassertank oder einen integrierten Wasserspeicher verfügen. Moderne Dampfglätteisen mit Ionen-Technologie sind mit einem integrierten Wasserspeicher ausgestattet. Die Wassertropfen werden in Wasserdampf aufgespalten.

Keramikplatten, die bei den meisten Dampfglättern vorhanden sind, ermöglichen eine optimale Glättung durch konstante und gleichmäßige Wärmeabgabe.

Die Keramikplatten können bei vielen Modellen ausgetauscht werden. Der Wassertank kann nicht nur mit Wasser, sondern auch zusätzlich mit Pflegeprodukten befüllt werden.

Anwendungstipps für das Dampfglätteisen

Um ein Dampfglätteisen zu nutzen und die Haare auf schonende Weise zu glätten, solltet ihr einige Punkte beachten:

  • Haare vor der Anwendung des Glätteisens frisch waschen oder trocknen
  • zum Abtrocknen der Haare Mikrofaser-Handtücher verwenden, um die Haarstruktur zu schützen
  • zum Kämmen der Haare vor dem Glätten einen groben Kamm verwenden, da er die Haare weniger strapaziert
  • volle und störrische Locken vorher mit einer Rundbürste und einem Föhn glätten
  • optimale Temperatur des Glätteisens liegt bei 160 Grad Celsius
  • zusammengeklapptes Glätteisen Strähne für Strähne vom Haaransatz bis zu den Spitzen fließend und nicht zu schnell durch die Haare ziehen, um Knicke der Haarsträhnen oder Haarbruch zu vermeiden
  • Haare mit Pflegeprodukten versorgen, wenn das Glätteisen häufig benutzt wird
  • Für Locken die Spitzen der einzelnen Strähnen zwischen die Keramikplatten klemmen und die Haarsträhnen bis nach oben aufwickeln
  • Glätteisen nach der Anwendung immer reinigen

Pflege der Haare nach dem Glätten mit Dampf

Das Dampfglätteisen schont zwar die Haare, doch sollten sie nach der Benutzung des Dampfglätteisens gepflegt werden, um Schäden zu vermeiden.

Einige Hersteller von Dampfglätteisen bieten verschiedene Pflegeprodukte an. Solche Pflegeprodukte können zum Wasser in den Wassertank oder Wasserspeicher gegeben oder nach dem Glätten der Haare verwendet werden.

Die Haare müssen gepflegt werden, damit sie nicht austrocknen. Auch vor dem Glätten kann eine spezielle Creme auf die Haare aufgetragen werden, um die Haarstruktur zu schonen.

Verschiedene Produkte, die vor dem Glätten verwendet werden können, beispielsweise Anti-Spliss-Produkte oder Finish-Serum, können sowohl vor als auch nach dem Glätten verwendet werden.

Vor- und Nachteile der Dampfglätteisen

Positiv:

  • für alle Haartypen geeignet
  • schonendes Glätten durch gleichmäßige Wärmeverteilung und nicht zu starke Hitze
  • geschädigtes Haar kann wieder repariert werden
  • weniger Haarschäden
  • weniger Frizz
  • kann auch für Locken und Wellen verwendet werden
  • langanhaltendes Ergebnis
  • schöner Haarglanz

Negativ:

  • höheres Gewicht aufgrund des Wassertanks
  • größer als normale Haarglätter

Fazit:

Das Dampfglätteisen arbeitet mit Wasserdampf und ermöglicht ein schonendes Glätten der Haare. Die Dampfglätteisen können über verschiedene Technologien wie die Ionen-Technologie verfügen. Das Ergebnis sind gleichmäßig geglättete, glänzende Haare mit einer gesunden Haarstruktur.

Häufige Fragen und Antworten

Das Dampfglätteisen ist für alle Haartypen geeignet. Es kann für kräftiges und normales Haar ebenso wie für feines Haar verwendet werden.

Ist ein Glätteisen mit Dampf besser für die Haare?

Das Glätteisen mit Dampf schont die Haare, da die Wärme gleichmäßig verteilt wird und da die Haare nicht austrocknen. Es ist besser für die Haare, da es Haarbruch vermeiden kann.

Welche Vorteile hat ein Dampfglätteisen?

Das Dampfglätteisen heizt sich nicht zu stark auf und schont die Haare. Es kann für alle Haartypen verwendet werden und kann die Haarstruktur sogar reparieren. Die Haare glänzen und werden gleichmäßig glatt. Das Ergebnis hält lange an.

Wir freuen uns über dein Feedback

Hinterlasse einen Kommentar

Register New Account
Reset Password